Nie mehr angebrannte Töpfe

Milch kochen kann zu einem wahren Albtraum werden, denn kaum dreht man dem Topf auch nur für eine Minute den Rücken zu, schon kocht die Milch über und brennt an. Aber nicht nur bei Milch ist das Anbrennen eine unangenehme Sache, auch bei anderen Dingen steht man nach dem Essen da und weiß nicht, wie man die fest angebrannten Reste wieder aus dem Topf bekommt. Besonders bei schönen neuen Töpfen sind angebrannte Speisen ärgerlich. In diesem Fall kann aber ein einfaches Hausmittel die Rettung sein: Speisenatron.

Um die Verkrustungen im Topf wieder loszuwerden, muss man einfach nur einen gehäuften Esslöffel Speisenatron in den Topf geben und einen Liter Wasser dazu geben. Das Ganze wird dann einmal aufgekocht und schon sind alle Probleme beziehungsweise angebrannten Reste beseitigt danach den Topf ganz normal mit der Hand spülen oder in die Spülmaschine stellen. Das funktioniert bei allen Arten von Töpfen, bei Edelstahl, aber auch bei Kupfer.